Atemberaubende Aussichten und historische Museen auf Gran Canaria

>
Sehenswürdigkeiten
'Castillo de la Forteleza' - Gran Canaria
'Castillo de la Forteleza' Worldpics / Shutterstock

Die reiche Geschichte und Kultur Gran Canarias kann man in den vielen Museen auf der ganzen Insel entdecken. An den verschiedenen Orten der Insel kann man sich auf die Spuren der Ureinwohner bis hin zur modernen Geschichte begeben. Ein Stopp in den Museen Gran Canarias ist ein absolutes Muss, nicht nur aufgrund der Schätze, die hier zur Schau gestellt werden. Auch die Gebäude sind wunderschön in ihrer Architektur. Der Wert dieser Zentren ist durch die Vielfalt der Architekturstile, die die Kanarischen Inseln über Jahrhunderte geprägt haben, einzigartig und unschätzbar. Jedes der verschiedenen Völker, die die Inseln besiedelt haben, hat hier seine ganz eigene Note hinterlassen.

Gran Canaria hat auch moderne Kunstmuseen, wie z.B. das Centro Atlántico de Arte Moderno Canario Museum. Dieses beinhalted die größte Sammlung der Geschichte der Ureinwohner. Das Diocesan Museum Heiliger Kunst und das Columbus Museum besitzen eine große Austellung über Columbus, seine Zeit auf den Kanaren und die Beziehugen zu Amerika.

Auch das Wissenschaftsmuseum im Santa Catalina Park sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Die berühmten Häuser von Benito Perez Galdos, Tomas Morales, Néstor Martín Fernández de la Torre und anderen Persöndlichkeiten der Insel sind ebenso einen Besuch wert. Das Museo Canario ist ein ethnografisches Museum und gibt einen Einblick in die vorspanische Zeit der Insel und die Kultur der frühen Uhreinwohner mit gefundenen Ausgrabungen. In Sachen Archäologie hat Gran Canaria das weitaus größte Kunst- und Kulturreichtum. Sogar Zonen mit Höhlenmalereien, wie die Galdár Höhle, kann man hier entdecken. Verpassen Sie nicht das prähistorische Dorf Barranco de Guayadeque mit seinen zahlreichen Höhlenbehausungen und die Ansite Festung mit vielen natürlichen Höhlen, die als Wohnstätten benutzt wurden.

Ein weiterer Ort, den Sie unbedingt besuchen müssen, ist Roque Nublo, ein Aussichtspunkt in den Bergen mit wirklich atemberaubender Aussicht. Auch von Puerto de Mogán, mit seinen weißen Häusern und Blumen wohin das Auge reicht, werden Sie begeistert sein. Das Dorf hat eine bezaubernde Marina und einen Fischerhafen. Puerto de las Nieves ist ein weiterer kleiner Fischerhafen in Agaete. Der Ort Teror ist das Herz der Insel mit schönsten, traditionellen Plätzen. Ein historischer Ort mit über 500 Jahren Geschichte ist Vequeta, wo Kultur in den Straßen sichtbar gelebt wird. Pueblo Canario grenzt and die Gärten des Dorama Parks mit einem Restaurant, wunderschönen Dorfplatz, Geschäften mit handgemachter Kunst und einem Kinderspielplatz.